Blaulicht

Durch Notbremsung gerettet

S-Bahn sbahn s bahn logo schild symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © joachim Mogck

Stuttgart.
Eine Schnellbremsung der S-Bahn S4 rettete Samstagnacht (7.1.) gegen 00.45 Uhr einem stark alkoholisierten 51-Jähriger am Bahnhof Stuttgart-Zuffenhausen das Leben. Der Mann ist offenbar aufgrund seiner erheblichen Alkoholisierung in das Gleis gestürzt. Eine Zeugin, die den Sturz beobachten konnte, sprang in den Gleisbereich und versuchte den 51-Jährigen zu bergen.

Als ihr dies nicht gelang, machte die Frau mit Handbewegungen auf sich aufmerksam, als die etwa mit 60-70 km/h annähernde S-Bahn, die von Stuttgart-Schwabstraße in Richtung Marbach/Backnang unterwegs war, in den Bahnhof Zuffenhausen einfahren wollte. Verletzt wurde bei der Schnellbremsung niemand.

Die Bahn kam gerade einmal zehn Meter vor dem 51-Jährigen zum Halt. Ein alarmierter Rettungswagen brachte den Mann zur Ausnüchterung in ein Krankenhaus. Er muss nun mit einem Strafverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr rechnen. Die laufenden Ermittlungen werden durch die Bundespolizeiinspektion Stuttgart geführt.