Blaulicht

Enkeltrick: Polizei rät zu absoluter Vorsicht

Telefon falsche Polizisten
Symbolbild. © Pixabay.com / CC0 Public Domain

Welzheim. Eine 86-jährige Frau aus dem Raum Welzheim wurde in der letzten Woche Opfer eines Enkeltricks.

Sie erhielt am Donnerstag (03.08.) einen Anruf von einem Unbekannten, der sich als ihr Enkel ausgab und zur Finanzierung einer gekauften Wohnung in Stuttgart nun dringend Geld oder Schmuck benötige. Nach einem weiteren Anruf eines angeblichen Polizisten, der die Dringlichkeit nochmals untermauerte, händigte die gutgläubige Frau Schuck im Wert von mehreren tausend Euro aus.


Die Polizei gibt jetzt noch einmal Tipps, wie man sich gegen einen solchen Trick schützen kann.

  • Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. Legen Sie den Hörer auf, wenn Ihnen etwas merkwürdig erscheint.
  • Sprechen Sie am Telefon niemals über Ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse.
  • Übergeben Sie niemals Geld oder Wertgegenstände an unbekannte Personen.
  • Sprechen Sie mit Ihrer Familie oder anderen Vertrauten über den Anruf.

Wenn Sie unsicher sind: Rufen Sie die Polizei unter der 110 (ohne Vorwahl) oder Ihre örtliche Polizeidienststelle an. Nutzen Sie nicht die Rückruffunktion.