Blaulicht

Erst ausgebremst und dann verfolgt

Blaulicht Polizeimappe Polizeimütze Polizeihut Polizeiakte Polizei Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Gabriel Habermann

Berglen.
Der Fahrer eines blauen Mercedes-Benz hat am Donnerstagvormittag durch ein starkes Bremsmanöver beinahe einen Verkehrsunfall verursacht. Die Polizei Winnenden sucht Zeugen zu dem Vorfall.

Ein 22 Jahre alter VW-Lenker hatte gegen 10:00 Uhr die Umgehungsstraße von Winnenden in Richtung Berglen befahren. Auf Höhe der Einmündung Birkmannsweiler bremste ein vorausfahrender Mercedes-Fahrer, ohne ersichtlichen Grund, stark ab. Der VW-Lenker musste eine Vollbremsung einleiten, um einen Unfall zu verhindern. Als er den langsam fahrenden Mercedes überholen wollte, verhinderte dies der Mercedes-Fahrer in dem er ebenfalls nach links lenkte. Als er VW-Lenker im Kreisverkehr zurück nach Winnenden fuhr, wurde er dem Mann verfolgt. Erst als der 22-Jährige beim Polizeirevier anhielt, fuhr der Unbekannte weiter. Die Ermittlungen zu dem Mercedes-Fahrer dauern an.