Blaulicht

Exhibitionist in der S-Bahn

S-Bahn sbahn s bahn symbolbild Tür Sbahn symbol spalt bahnsteig
Symbolbild. © Joachim Mogck

Fellbach/Waiblingen.
Am Donnerstagabend war in der S-Bahn der Linie S2 zwischen Stuttgart Hauptbahnhof und Waiblingen offenbar ein Exhibitionist unterwegs. Nach jetzigen Erkenntnissen berührte ein bislang unbekannter Täter mit seiner linken Hand die Stiefel einer Reisenden und spielte gleichzeitig mit der rechten Hand an seinem erigierten Geschlechtsteil. Eine 45-jährige Zeugin beobachtete den Vorfall und sprach den Unbekannten daraufhin an. In der Folge ließ der Mann von seinen Handlungen ab und verließ mutmaßlich in Fellbach oder Waiblingen die S-Bahn.

Die 45-jährige Zeugin sprach daraufhin die Reisende an, welche offenbar nichts von der Tathandlung bemerkte. Sie war in Begleitung einer weiteren Frau sowie eines Mannes und verließ nach jetzigem Stand in Rommelshausen die Bahn.

Polizei sucht Hinweise

Der Exhibitionist wird als etwa 1,85m groß, Anfang 40 Jahre, mit normaler Statur und einer kurzen Herrenfrisur mit mittelbraunen Haaren, einem gepflegten Erscheinungsbild sowie mitteleuröpäischem Phänotyps beschrieben. Er soll zum Tatzeitpunkt in der Zeit, zwischen 17.40 Uhr und 17.50 Uhr, eine hellbraune Stoffhose und Lederschuhe getragen haben.

Das Bundespolizeirevier Stuttgart hat die Ermittlungen hierzu übernommen und sucht in diesem Zusammenhang nach weiteren Zeugen, insbesondere der unbekannten Reisenden sowie weiteren Geschädigten. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 0711/870350 entgegengenommen.