Blaulicht

Fahrer flüchtet nach Unfall, Frau nimmt Verfolgung auf

Polizei Streifenwagen Blaulicht Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Burgstall/Leutenbach. Eine Frau ist am Donnerstagmittag von einem Chevrolet-Fahrer verletzt worden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Die 50-Jährige war gegen 13.20 Uhr mit ihrem BMW auf der Landesstraße bei Burgstall gefahren, als ihr auf ihrer eigenen Fahrspur der Chevrolet entgegen kam. Sie versuchte nach rechts auszuweichen, dennoch kam es zur Berühung der beiden Fahrzeuge. Der Chevrolet-Fahrer hielt jedoch nicht an, sondern fuhr einfach weiter. Die Frau reagierte schnell, wendete und folgte dem Unfallverursacher.

Ermittlungen dauern an

Der Chevrolet-Fahrer fuhr laut Polizei in "unsicherer Fahrweise" bis nach Weiler zum Stein. Kurz vor Ortsbeginn bog der Fahrer auf einen Feldweg ab und hielt auf einer Obstwiese an. Die Frau stieg aus und ging auf das Auto zu, um den Fahrer zur Rede zu Stellen. Als sie am geöffneten Fenster stand, fuhr der Mann wieder an, wodurch die Frau stürzte und sich leichte Verletzungen zuzog.

Die 50-Jährige konnte den Chevrolet und dessen Fahrer beschreiben. Die Ermittlungen zum Unfallverursacher dauern an. Zeugen, die den Vorfall beobachtet wurden oder durch die Fahrweise des Chevrolet gefährdet wurden, sollen sich beim beim Polizeirevier Winnenden 07195/694-0 melden.