Blaulicht

Fahrrad-Fahrer in Fellbach verletzt: Autofahrer begeht Unfallflucht

Polizeiauto
Symbolfoto. © Gaby Schneider

Ein 44-jähriger Fahrrad-Fahrer ist am Sonntagabend (11.09.) in Fellbach Opfer von Unfallflucht geworden. Die Kriminalpolizei sucht nun nach Zeugen. Der 44-Jährige soll gegen 19 Uhr ein Wirtshaus in der Gotthilf-Bayh-Straße verlassen haben, um anschließend mit dem Fahrrad nachhause zu fahren. Er wollte die Straße am Zebrastreifen überqueren, wurde aber von einem dunklen Auto mit hoher Geschwindigkeit gefährdet. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07361/5800 bei der Polizei zu melden.

Wenige Minuten später habe er die Achalmstraße überqueren wollen. Dabei hat ihn nach Vermutungen der Polizei dasselbe Auto am Hinterrad erwischt und zu Boden geschleudert. Der noch unbekannte Autofahrer sei anschließend weitergefahren. Laut dem 44-jährigen Fahrrad-Fahrer soll es sich bei dem Auto um einen dunklen Kleinwagen gehandelt haben, womöglich um einen Honda Civic. Der 44-Jährige wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Ein 44-jähriger Fahrrad-Fahrer ist am Sonntagabend (11.09.) in Fellbach Opfer von Unfallflucht geworden. Die Kriminalpolizei sucht nun nach Zeugen. Der 44-Jährige soll gegen 19 Uhr ein Wirtshaus in der Gotthilf-Bayh-Straße verlassen haben, um anschließend mit dem Fahrrad nachhause zu fahren. Er wollte die Straße am Zebrastreifen überqueren, wurde aber von einem dunklen Auto mit hoher Geschwindigkeit gefährdet. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07361/5800 bei der Polizei zu

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper