Blaulicht

Fahrradfahrerin ohne Licht auf B 29 unterwegs

Polizei Polizeikontrolle Symbol Symbolbild Polizeikelle
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Lorch. Eine 21-Jährige war in der Nacht zum Dienstag (08.08.) mit ihrem unbeleuchteten Fahrrad auf der vierspurigen B 29 unterwegs.

Ein Autofahrer erkannte die Frau, die um kurz nach drei Uhr auf dem linken Fahrstreifen in entgegengesetzter Fahrtrichtung fuhr, rechtzeitig und konnte auf den rechten Fahrstreifen ausweichen. Er verständigte die Polizei, die die Radfahrerin anschließend auf der B 29 aufgriff.

Die Frau gab an, dass sie in Gedanken versunken gewesen sei und deshalb gar nicht bemerkte, dass sie an der Anschlussstelle Lorch-Ost auf die Bundesstraße auffuhr.

Die Beamten machten ihr eindringlich klar, welche Gefahren eine solche Situation mit sich bringt und erklärten ihr, dass das Befahren von Kraftfahrstraßen mit Fahrrädern ausdrücklich verboten ist. Die 21-Jährige erwartet nun eine Strafanzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung.