Blaulicht

Fahrschulauto verursacht Auffahrunfall

driving-school-1819155_640_0
Symbolbild. © Laura Edenberger

Winnenden. Eine 17-jährige Fahrschülerin aus Winnenden war war am Donnerstagnachmittag gegen 15 Uhr auf der Südumgehung (L 1140) mit ihrem 41-jährigen Fahrlehrer unterwegs, als es im Kreuzungsbereich zur Waiblingen Straße zum Rückstau kam. Wie die Polizei am Freitag weiter mitteilte, erkannten die beiden das zu spät. Sie fuhren zunächst auf den VW eines vor ihnen stehenden 29 Jahre alten Mannes auf. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls auf den davor stehenden Honda einer 61-Jährigen geschoben. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 6000 Euro.