Blaulicht

Fahrspur auf B29 nach Unfall gesperrt

Krankenwagen Rettungswagen Rettungsdienst Blaulicht Unfall Verletzte RTW 112 Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Gaby Schneider

Schorndorf.
Eine Motorradfahrerin ist bei einem Unfall am Mittwochabend (16.10.) auf der B29 verletzt worden. Eine Fahrspur der B29 musste gesperrt werden. Die 32-Jährige war gegen 19 Uhr auf der Anschlussstelle Schorndorf-Ost auf die B29 gefahren. Wegen eines Fahrfehlers verlor sie beim Beschleunigen die Kontrolle über ihr Motorrad und schleuderte über die Fahrbahn. Der Rettungdienst brachte die Frau ins Krankenhaus. An dem Motorrad entstand ein Schaden in Höhe von rund 3 000 Euro.