Blaulicht

Falsche Polizisten in Schorndorf: Senior übergibt Geldkarte an Betrüger

Telefonbetrug
Winnender: Wie ein Winnender Ex-Polizist fast auf die Telefonbetrüger reingefallen wäre ... © Benjamin Büttner

Ein 82-jähriger Mann ist am Montag (14.03.) in Schorndorf Opfer eines Betrugs geworden. Das berichtet die Polizei am Dienstagmorgen und gibt im diesem Zuge Verhaltenstipps.

Wie aus der Mitteilung hervorgeht, erhielt der Mann gegen 12.30 Uhr einen Anruf von falschen Polizisten. Die täuschten ihm vor, dass eine Kopie seiner Geldkarte aufgefunden worden sei. Um sicherzugehen, benötige die Polizei die Originalkarte.

1000 Euro am Automaten abgehoben

Der Senior übergab die Karte dann laut Bericht wohl samt PIN an einen Fremden. "Die Betrüger konnten kurz darauf Geld in Höhe von 1000 Euro an einem Geldausgabeautomaten erbeuten", heißt es weiter.

Die Polizei warnt seit Jahren immer wieder vor Betrugsmaschen am Telefon und gibt folgende Tipps:

  • Seien Sie wachsam, misstrauisch und besprechen Sie sich mit einer Vertrauensperson, bevor Sie überhaupt an eine Abhebung von Bargeld oder Überweisung oder die Übergabe des daheim gelagerten Geldes oder sonstigen Wertgegenständen an Unbekannte denken!
  • Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen!
  • Geben Sie niemals vertrauliche Informationen preis.
  • Behörden und seriöse Unternehmen agieren nicht in dieser Form und fragen niemals am Telefon nach sensiblen Daten oder bieten an, ihre Wertsachen zu verwahren.
  • Legen Sie auf und rufen Sie zurück: Verwenden Sie dabei aber niemals Rufnummern, die man Ihnen mitteilt oder die sie auf dem Display sehen (die könnten

    gefälscht sein), sondern immer nur die selbst herausgesuchten Telefonnummern. Wählen Sie bewusst neu! Benutzen Sie nicht die Rückruftaste!

  • Wählen Sie die Notrufnummer 110 oder die Festnetznummer der zuständigen Polizei, die Sie im Telefonbuch oder über das Internet ermitteln können.

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.polizei-beratung.de.

Ein 82-jähriger Mann ist am Montag (14.03.) in Schorndorf Opfer eines Betrugs geworden. Das berichtet die Polizei am Dienstagmorgen und gibt im diesem Zuge Verhaltenstipps.

Wie aus der Mitteilung hervorgeht, erhielt der Mann gegen 12.30 Uhr einen Anruf von falschen Polizisten. Die täuschten ihm vor, dass eine Kopie seiner Geldkarte aufgefunden worden sei. Um sicherzugehen, benötige die Polizei die Originalkarte.

1000 Euro am Automaten abgehoben

Der Senior übergab die

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper