Blaulicht

Familienstreitigkeiten enden im Misthaufen

Misthaufen_0
Symbolbild. © Danny Galm

Rainau.
Am Mittwochnachmittag musste die Polizei eine Auseinandersetzungen zwischen mehreren Familienmitgliedern befrieden. Gegen 15 Uhr gerieten mehrere Beteiligte in Streit, bei dem daraus resultierenden Handgemenge drückte ein 43-Jähriger eine Frau in einen Misthaufen.

Die Frau wusste sich wohl nicht anders zu helfen und biss dem Mann kräftig in den Unterarm, wodurch dieser eine blutende Wunde erlitt. Beide Personen erlitten bei den Streitigkeiten diverse Schürfwunden am Körper.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, es wird wohl zu Anzeigen wegen Körperverletzungen und weiteren Vorhaltungen kommen.