Blaulicht

Familienstreitigkeiten in Backnang: 36-Jähriger beißt Polizist

Blaulicht Symbolbild Handschellen Festnahme Fenstnehmen Symbol Haft
Symbolbild. © ZVW/Benjamin Büttner

Ein 36-Jähriger hat am Dienstagnachmittag (30.03.) einen Polizeibeamten zweimal mit voller Kraft in die rechte Handfläche gebissen. Zuvor war die Polizei in die Albertstraße gerufen worden, weil der 36-Jährige bei familiären Streitigkeiten auf Angehörige losgegangen war. Als die Beamten eintrafen, flüchtete der 36-Jährige zunächst in den Keller. Die Beamten konnten ihn jedoch abpassen und vorläufig festnehmen. Um den Mann an einer weiteren Flucht zu hindern, legten die Beamten ihm Handschellen an. Dagegen wehrte sich der 36-Jährige, biss einen Beamten und drückte ihn gegen die Hauswand. Der Polizist wurde dabei leicht verletzt.

Letztlich nahmen die Polizisten ihn mit zur Dienststelle und brachten ihn von dort in eine psychiatrische Klinik.