Blaulicht

Fellbach: 16-Jähriger an U-Bahnhaltestelle mit Messer bedroht

Messer
Wer angegriffen hat, bleibt im Gericht unklar, der durchs Messer Verletzte wird freigesprochen. © Benjamin Buettner

Ein 16-jähriger Junge ist am Dienstagabend (22.2.) an der U-Bahn-Haltestelle "Schwabenlandhalle" in Fellbach mit einem Messer bedroht worden.

Wie die Polizei berichtet, ging ein völlig betrunkener 37-Jähriger auf den Jungen los und machte ihn für die Verspätung der U-Bahn verantwortlich. 
Während der Auseinandersetzung zog der Betrunkene ein Messer und bedrohte damit den 16-Jährigen. Als ein weiterer Mann dazu kam, ließ der 37-Jährige von seinem Opfer ab. Die alarmierte Polizei entwaffnete den Mann und nahm ihn zur Ausnüchterung in Polizeigewahrsam. Gegen den 37-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Ein 16-jähriger Junge ist am Dienstagabend (22.2.) an der U-Bahn-Haltestelle "Schwabenlandhalle" in Fellbach mit einem Messer bedroht worden.

{element}

Wie die Polizei berichtet, ging ein völlig betrunkener 37-Jähriger auf den Jungen los und machte ihn für die Verspätung der U-Bahn verantwortlich. 
Während der Auseinandersetzung zog der Betrunkene ein Messer und bedrohte damit den 16-Jährigen. Als ein weiterer Mann dazu kam, ließ der 37-Jährige von seinem Opfer ab. Die alarmierte

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper