Blaulicht

Fellbach/Lorch: Mann mit Messer in Regionalzug bedroht

Go Ahead  regio rb 13 schorndorf symbol Symbolbild symbolfoto
Ein Zug von Go-Ahead. © Gabriel Habermann

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (03.09.) soll ein 46-Jähriger in einem Regionalzug von Aalen in Richtung Stuttgart einen bislang unbekannten Reisenden mit einem Messer bedroht haben. Laut Polizeibericht kam es zwischen dem 46-Jährigen und dem Mitreisenden während der Zugfahrt zu einem Streit, weil der Unbekannte in der Bahn rauchen wollte.

In der verbalen Auseinandersetzung soll der Tatverdächtige dann ein Messer gezogen haben und den Unbekannten damit bedroht haben. Die von dem Unbekannten alarmierten Polizeistreifen konnten den 46-Jährigen noch im Zug am Bahnhof Fellbach aufgreifen. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten zwei Taschenmesser sowie ein Multitool-Messer. Gegen den in Berlin wohnenden Kasachen wird nun wegen des Verdachts der Bedrohung ermittelt.

Der bislang unbekannte Reisende verließ den Regionalzug offenbar an einem vorherigen Halt. Er wird von der Polizei gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/870350 zu melden.

Noch mehr Blaulicht gibt es in unserem Podcast

Im ZVW-Podcast "Blaulicht-Report Rems-Murr" geht es jeden Donnerstag gegen 16 Uhr um die wichtigsten Einsätze von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr im Rems-Murr-Kreis. Auch Hintergründe und Analysen zu wichtigen Fällen machen unsere ZVW-Reporter zum Thema.

Jetzt reinhören auf Spotify und Youtube. Der Podcast ist auch über unseren Webplayer abrufbar.