Blaulicht

Fellbach: Möglicher Sammlungsbetrug - Polizei prüft Vorfälle

Polizei
Symbolfoto. © ZVW/Gabriel Habermann

Am Dienstagvormittag (31.05.) in der Zeit zwischen 10 Uhr und 12 Uhr sind angebliche Spendensammler im Stadtbereich von Fellbach und in Oeffingen unterwegs gewesen.

Wie die Polizei mitteilte, führten zwei junge Männer Klemmbretter bei sich, sprachen Passanten an und wollten angeblich für karitative Zwecke Spenden sammeln. Es besteht der Verdacht, dass die Spendeneinnahmen nicht dem angegebenen Zweck zugeführt werden, weshalb die Fellbacher Polizei Ermittlungen wegen eines möglichen Sammlungsbetrugs aufgenommen hat. Zeugen des Vorfalls und Passanten, die Geld spendeten, sollten sich zur Klärung der Einzelheiten nun bitte mit der Polizei in Fellbach unter der Telefonnummer 0711/57720 in Verbindung setzen.

Am Dienstagvormittag (31.05.) in der Zeit zwischen 10 Uhr und 12 Uhr sind angebliche Spendensammler im Stadtbereich von Fellbach und in Oeffingen unterwegs gewesen.

{element}

Wie die Polizei mitteilte, führten zwei junge Männer Klemmbretter bei sich, sprachen Passanten an und wollten angeblich für karitative Zwecke Spenden sammeln. Es besteht der Verdacht, dass die Spendeneinnahmen nicht dem angegebenen Zweck zugeführt werden, weshalb die Fellbacher Polizei Ermittlungen wegen eines

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper