Blaulicht

Fellbach: 80-jährige Seniorin übergibt 10.000 Euro an Betrüger

Senior Telefon Enkeltrick Betrugsanruf falsche Polizisten Symbol Symbolbild  Symbolfoto
Symbolfoto. © pixabay.com

Eine 80-jährige Seniorin ist am Mittwoch (23.02.) in Fellbach Opfer eines Telefonbetrugs geworden. Das berichtet die Polizei am Freitagmorgen.

Was war vorgefallen?

Den Angaben zufolge erhielt die Seniorin am Nachmittag einen Anruf. Die Person am anderen Ende der Leitung gab sich als die Tochter der 80-Jährigen aus und schilderte aufgelöst, dass sie einen tödlichen Unfall verursacht habe. Wenig später rief ein falscher Polizeibeamter bei der Seniorin an. Er bestätigte den Sachverhalt und forderte eine Kaution in Höhe von 59.000 Euro zur Freilassung der Tochter.

Laut Polizeibericht folgten darauf weitere Gespräche mit den Betrügern, die sich dabei auch als Staatsanwälte ausgaben. Die 80-Jährige fuhr schließlich nach Stuttgart zur Bank und hob 10.000 Euro ab. Das Geld übergab sie dann den Betrügern.

Die Polizei rät:

  • Lassen Sie grundsätzlich keine Unbekannten in Ihre Wohnung.
  • Fordern Sie von angeblichen Amtspersonen, zum Beispiel Polizisten, den Dienstausweis.
  • Rufen Sie beim geringsten Zweifel bei der Behörde an, von der die angebliche Amtsperson kommt. Suchen Sie die Telefonnummer der Behörde selbst heraus oder lassen Sie sich diese durch die Telefonauskunft geben. Wichtig: Lassen Sie den Besucher währenddessen vor der abgesperrten Tür warten.
  • Die Polizei wird Sie niemals um Geldbeträge bitten.
  • Geben Sie am Telefon keine Details zu Ihren finanziellen Verhältnissen preis.
  • Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Legen Sie einfach auf.
  • Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen.

Weitere Tipps findet man unter www.polizei-beratung.de

Eine 80-jährige Seniorin ist am Mittwoch (23.02.) in Fellbach Opfer eines Telefonbetrugs geworden. Das berichtet die Polizei am Freitagmorgen.

Was war vorgefallen?

Den Angaben zufolge erhielt die Seniorin am Nachmittag einen Anruf. Die Person am anderen Ende der Leitung gab sich als die Tochter der 80-Jährigen aus und schilderte aufgelöst, dass sie einen tödlichen Unfall verursacht habe. Wenig später rief ein falscher Polizeibeamter bei der Seniorin an. Er bestätigte den

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper