Blaulicht

Fingerglied bei Arbeitsunfall verloren

Notruffeature_0
Symbolbild. © Ramona Adolf

Remshalden.
Bei einem Arbeitsunfall in der Föhrenbachstraße hat in der Nacht zum Dienstag ein 45 Jahre alter Arbeiter das vordere Glied seines Zeigefingers verloren.

Der Mann hatte an einer Maschine gearbeitet, als es zu der folgenschweren Verletzung kam. Er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Technische Mängel konnten an der Maschine nicht festgestellt werden.