Blaulicht

Frau angefahren und abgehauen

Zebrastreifen Blaulicht Verkehr Verkehrslage Symbol Symbolbild
Symbolbild. © Joachim Mogck

Fellbach. Bereits am Dienstag (28.11.) fuhr eine 70-Jährige eine 23-Jährige am Zebrastreifen an und flüchtete. Die Polizei konnte die die Unfallverursacherin ermitteln.

Die Frau war gegen 17.35 Uhr mit ihrem Citroen in der Bahnhofstraße unterwegs. An der Einmündung zur Auberlenstraße übersah sie die 23-Jährige, die über den Zebrastreifen ging und fuhr sie an. Die junge Frau zog sich ein gebrochenes Bein zu. Die Autofahrerin setzte ihre Fahrt fort, ohne anzuhalten und sich um die Verletzte zu kümmern.

Jetzt drohen ihr eine Anzeige wegen Körperverletzung, Fahrerflucht und unterlassener Hilfeleistung.