Blaulicht

Fußgänger an Zebrastreifen übersehen und schwer verletzt

Notruffeature2_0
Symbolbild. © Ramona Adolf

Schorndorf. Ein 21-Jähriger zog sich bei einem Unfall am Dienstagabend (07.11.) schwere Verletzungen zu. 

Um kurz nach 18 Uhr fuhr ein 53-jähriger VW-Fahrer aus dem Kreisverkehr Kahlaer Platz in Richtung der Stuttgarter Straße aus. Dabei übersah er den 21-Jährigen, der in diesem Moment über den Zebrastreifen lief. Der Pkw erfasste den Fußgänger. Dieser prallte über die Motorhaube hinweg gegen die Windschutzscheibe des Pkw und blieb anschließend auf dem Gehweg liegen. Er wurde schwer verletzt.

Der Rettungsdienst versorgte ihn und brachte ihn ins Krankenhaus. Der VW musste abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden von rund 3000 Euro.