Blaulicht

Fußgänger- Gefährdung in Welzheim: Strafverfahren gegen 20-jährigen BMW-Fahrer

BMW Logo reifen symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Joachim Mogck

Die Polizei hat ein Strafverfahren gegen einen 20-jährigen BMW-Fahrer in Welzheim eingeleitet. Außerdem wurde ihm die Fahrerlaubnis vorläufig entzogen. Dem 20-Jährigen wird vorgeworfen, einen 34-jährigen Fußgänger am Bein gestreift und dabei leicht verletzt zu haben.

Wie die Polizei mitteilt, befuhr der 20-Jährige mit seinem BMW am Sonntagabend (15.05.) gegen 20.30 Uhr die Straße Leinhalde in Richtung Aichstrutsee. Weil er sehr rasant unterwegs gewesen sein soll und zeitgleich ein Kind gefährlich nahe der Straße mit seinem Rad gefahren ist, trat der 34-jährige Fußgänger auf die Fahrbahn. Er gab dem BMW-Fahrer Zeichen langsamer zu fahren.

Der BMW-Fahrer soll zunächst angehalten haben, fuhr dann auf den 34-Jährigen zu. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich dringend bei der Polizei in Schorndorf unter der Telefonnummer 07181 – 2040 zu melden.

Die Polizei hat ein Strafverfahren gegen einen 20-jährigen BMW-Fahrer in Welzheim eingeleitet. Außerdem wurde ihm die Fahrerlaubnis vorläufig entzogen. Dem 20-Jährigen wird vorgeworfen, einen 34-jährigen Fußgänger am Bein gestreift und dabei leicht verletzt zu haben.

{element}

Wie die Polizei mitteilt, befuhr der 20-Jährige mit seinem BMW am Sonntagabend (15.05.) gegen 20.30 Uhr die Straße Leinhalde in Richtung Aichstrutsee. Weil er sehr rasant unterwegs gewesen sein soll und

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper