Blaulicht

Fußgänger in Backnang von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

rettungshubschrauber drf symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Joachim Mogck

Ein 64 Jahre alter Fußgänger ist am Donnerstagmorgen (21.01.) in Backnang von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Das gab die Polizei am Nachmittag in einer Pressemitteilung bekannt.

Den Angaben zufolge war ein 67-Jähriger mit seinem Audi gegen 10 Uhr auf der Weissacher Straße stadteinwärts unterwegs und wollte nach links in die Industriestraße abbiegen. Da vor ihm bereits einige Autos verkehrsbedingt an der Einmündung warteten, fuhr er nach bisherigen Erkenntnissen langsam auf die Einmündung zu. Am Beginn der Linksabbiegespur ordnete er sich nach links ein. Zur selben Zeit querte der 64-jährige Fußgänger an dieser Stelle die Straße und wurde von dem Audi erfasst.

Der Verletzte wurde noch an der Unfallstelle notärztlich versorgt. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn anschließend in eine Klinik. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Weitere Zeugen werden darum gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Backnang unter der Telefonnummer 07940 94 2 60 melden.