Blaulicht

Gas mit Bremse verwechselt: 58-jähriger Toyota-Fahrer verursacht in Waiblingen 20.000 Euro Schaden

Blaulicht Polizei Polizeiauto Polizeieinsatz Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Gabriel Habermann

Ein 58 Jahre alter Toyota-Fahrer hat am Samstagmorgen (22.08.) in der Winnender Straße in Waiblingen rund 20.000 Euro Schaden verursacht, weil er beim Rückwärtsfahren Gas mit Bremse verwechselt hat. Zudem verletzte er einen Fußgänger leicht.

Wie die Polizie am Montag mitteilte, fuhr der Mann zunächst einen Fußgänger an und überquerte dann rückwärts die Winnender Straße. Anschließend fuhr er über einen Grünstreifen und praltte gegen einen geparkten Mercedes. 

Die bei der Kollision umherfliegenden Glassplitter beschädigten zudem eine Zapfsäule der dortigen Tankstelle. Der 38-jährige Fußgänger wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt.