Blaulicht

Gefahr auf vier Rädern

Kontrolle03_Büttner_0
Symbolbild. © Ramona Adolf

Winterbach. Am Nachmittag des 2. Aprils wurde auf der B 29 bei Winterbach ein total verkehrsunsicherer Transporter aus dem Verkehr genommen. Die Verkehrspolizei hatte den bulgarischen Mercedes-Sprinter, der auf einem Autoanhänger einen Pkw mitführte, kontrolliert. Wegen der offensichtlichen Mängel am Gespann wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Am Transporter gab es Rahmenrisse an der Hinterachse, die Feststellbremse war außer Funktion, die Bremsschläuche mangelhaft und die Rückscheinwerfer kaputt. Beim Anhänger wurden ebenfalls Rahmenrisse festgestellt, die Auflaufbremse war ohne Funktion und die Rückscheinwerfer ebenso. 

Der Kraftfahrer konnte mit dem Gespann nicht mehr weiterfahren und musste eine Sicherheitsleistung von nahezu 2600 Euro hinterlegen. Zudem hatte der Mann vier Fahrräder an Bord, von denen zwei als gestohlen gemeldet sind. Die Polizei hat alle Fahrräder vorläufig sichergestellt. Es wurde in dieser Sache ein Ermittlungsverfahren eröffnet, indem der Autofahrer nochmals eine Sicherheitsleistung in Höhe von 500 Euro hinterlegen musste. Die Ermittlungen zum Gesamten Sachverhalt dauern an.