Blaulicht

Gegenverkehr gefährdet: Zeugen gesucht

Blaulicht Polizeimappe Polizeimütze Polizeihut Polizeiakte Polizei Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Gabriel Habermann

Winnenden.
Nach einem gefährlichen Überholmanöver zwischen Rohrbronn und Hößlinswart sucht die Polizei Zeugen. Am Samstag (29.07.) überholte ein Mercedes-Fahrer trotz Gegenverkehr in einer Kurve. Die überholte Autofahrerin bremste ab und konnte somit nach Polizeiangaben wohl einen Unfall vermeiden. Ein entgegengekommender Renault Espace, der mit zwei Frauen besetzt war, soll bei dem Überholmanöver gefährdet worden sein.

Der 27-jährige Mercedes-Fahrer stieß außerdem noch mit einem Wildschwein zusammen, welches beim Unfall getötet wurde. Nun sucht die Polizei zur Klärung der Vorfälle die beiden Insassinnen des Renaults, die sich bitte bei der Polizei in Winnenden (07195/6940) melden sollen.