Blaulicht

Glätteunfall mit Sommerreifen

ice-75597_1920_0
Der Winter kommt: Wer es noch nicht getan hat, sollte schleunigst Winterreifen aufziehen. © Anne-Katrin Walz
Kernen im Remstal.
Eine 44-jährige Autofahrerin fuhr am Montag kurz vor 17 Uhr die Landstraße 1199 in Richtung Stetten, als sie zur Vermeidung eines Auffahrunfalls auf der winterglatten Straße auf die Gegenfahrbahn ausweichen musste. Dabei rutschte sie in den Gegenverkehr, der bereits angehalten hatte. Ein 40-Jähriger Autofahrer wurde bei dem Frontalzusammenstoß verletzt. Es entstand 4500 Euro Sachschaden. Die Unfallverursacherin fuhr noch mit Sommerreifen.

Am Montag kam es zu mehreren Glätteunfällen: In Weinstadt kam eine 23-jährige Peugotfahrerin vor einer Unfallstelle ins Rutschen. In Waiblingen fuhr ein Busfahrer vor einer Ampel auf einen Lkw auf, weil er auf der glatten Fahrbahn nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte.