Blaulicht

Glück im Unglück für Pedelec-Fahrer

pedelec_0
Der Pedelecfahrer kam glücklicherweise mit leichten Verletzungen davon. © Sarah Utz

Winnenden. Am Montag hatte ein 52-jähriger Pedelec-Fahrer Glück im Unglück, nachdem er einen Sattelzug zu spät erkannte und stürzte. 

Er war gegen 17.45 Uhr auf dem Fahrradweg entlang der Schwaikheimer Straße in Richtung Winnenden Stadtmitte unterwegs. Als er die Kreuzung an der Brückenstraße überqueren wollte, bemerkte er den sich nähernden Sattelzug eines 39-Jährigen zu spät. Dieser wollte von der Schwaikheimer Straße nach rechts in Richtung Stadtmitte abbiegen. 

Der 52-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und stürzte. Das Pedelec rutschte unter den Sattelzug, wurde mitgeschleift und völlig deformiert. Der Mann erlitt leichte Verletzungen. Er wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden wird auf circa 2.000 Euro beziffert.