Blaulicht

Handy und Geld geraubt: Zwei Männer in Haft

Portrait von Justizbeamten, die beim Gericht die Angeklagten reinführen, etc... Herr Rösch und Rohrwasser Amtsgericht Waiblingen
Symbolbild. © Habermann/ZVW

Weinstadt. Zwei nigerianische Asylbewerber sitzen seit Freitagnachmittag in der Justizvollzugsanstalt Stammheim ein. Sie sollen am Donnerstagabend (28.02.) einem Landsmann bei der Asylunterkunft am Heuweg Handy und Bargeld geraubt haben.

Die beiden hatten den 20-Jährigen gegen 20 Uhr körperlich angegriffen und ihn danach beraubt. Das Opfer wurde bei dem Angriff leicht verletzt. Der 20-jährige und der 28-jährige Tatverdächtige wurden noch am Abend festgenommen. Ein Haftrichter am Amtsgericht Waiblingen erließ Haftbefehl.