Blaulicht

Hoher Sachschaden nach Auffahrunfall auf der B14

Polizei Polizeiauto Polizeistreife Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Ramona Adolf
Waiblingen.
Eine 20 Jahre alte Opel-Fahrerin hat am Dienstagmorgen auf der B14 einen Auffahrunfall verursacht. Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, war die 20-Jährige gegen 7.15 Uhr zwischen Waiblingen Nord und Waiblingen Mitte auf einen vorausfahrenden Mercedes aufgefahren. Dieser wurde daraufhin auf einen Kia aufgeschoben. Am Opel entstand ein Totalschaden, der auf ca. 10.000 Euro geschätzt wird. Der Schaden am Mercedes beläuft sich auf ca. 6000 Euro und beim KIA auf ca. 1500 Euro.Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.