Blaulicht

Hubschrauber im Einsatz: 17-jährige Reiterin bei Oppenweiler schwer verletzt

Springreiten Reiten Dressurreiten Pferd
Symbolbild. © pixabay.com/felix_w

Am Mittwoch (17.3.) ist es gegen 17.00 Uhr zu einem schweren Reitunfall gekommen.

Ein 17-jähriges Mädchen war Polizeiangaben zufolge auf ihrem Pferd auf der Kreisstraße 1824 in Richtung Schiffrain unterwegs. Auf der Höhe der Einmündung Rohrbach warf das Pferd die Reiterin aus bislang unbekannten Gründen ab. Dabei verletzte sich die 17-Jährige schwer. Sie musste mit einem Hubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Das Pferd lief zurück in Richtung seines Pferdestalls und konnte dort eingefangen werden.