Blaulicht

In Gegenfahrbahn geraten

Feature Polizei Unfall Polizeiauto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Althütte. 65 000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls am Pfingstmontag. Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit kollidierte ein Auto mit einem Lastwagen.

Ein 45-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr am Montag gegen 13 Uhr die Kreisstraße von Sechselberg in Richtung Lippolsweiler. Möglicherweise kam er zu schnell in eine scharfe Rechtskurve und geriet deshalb nach links auf die Gegenfahrspur. Dort stieß er mit einem entgegengekommenen Lkw zusammen.

Der Klein-Laster der Marke Renault kam nach rechts von der Fahrbahn ab, kippte zur Seite und kam letztendlich in einer Wiese zum stehen.

Bei dem Unfall wurde sowohl der 48-jährige Lkw-Fahrer als auch der Unfallverursacher verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 65 000 Euro.