Blaulicht

Ins Schleudern geraten

road-259815_1280_0
Symbolbild. © Sarah Utz

Rudersberg.
Eine 19-Jährige verursachte am Freitagmorgen auf der Landesstraße 1080 einen Unfall. Die junge Frau war mit ihrem Ford gegen 6.30 Uhr aus Richtung des Dmitrov-Kreisverkehrs kommend in Richtung Rudersberg unterwegs. Sie kam dabei in einer Linkskurve auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern. Danach gelangtte sie auf die Gegenfahrbahn. Sie stieß dort mit einem entgegenkommenden Audi zusammen, dessen 35-jähriger Fahrer die Situation erkannte und abbremste. Allerdings konnte ein Unfall aber nicht mehr verhindern. Beide Beteiligte blieben unverletzt.

Sie verursachte dabei 6000 Euro Sachschaden.