Blaulicht

Jugendlicher schießt mit Softairwaffe

Softairpistole_0
Symbolbild. © ZVW/Danny Galm

Schorndorf.
Am Mittwoch verständigte ein Zeuge gegen 22:45 Uhr die Polizei und teilte mit, dass am Bahnhof Weiler aus einer Gruppe Jugendlicher heraus mit einer Waffe in die Luft geschossen worden sei.

Die eingesetzten Streifen trafen die Gruppe auch dort an. Laut Polizeibericht stellten die Beamten bei einer Überprüfung der Gruppe fest, dass ein 15-Jähriger die besagte Waffe im Hosenbund mitführte.

Zudem fanden die Beamten ein Einhandmesser im Rucksack des Jugendlichen. Daraufhin wurde dieser mit zur Wache gebracht, um die Personalien zu überprüfen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Junge in die Obhut seines Vaters übergeben.

Auf den 15-Jährigen kommen nun strafrechtliche Ermittlungen wegen Verstoß gegen das Waffengesetz zu.