Blaulicht

Junger A3-Fahrer wohl zu schnell: Ein Verletzter

featurepolizei_0
Symbolbild. © zvw
Winterbach.
Vermutlich hat zu hohe Geschwindigkeit zu einem Frontalzusammenstoß in Winterbach geführt. Ein 58-Jähriger erlitt leichte Verletzungen, der Sachschaden beläuft sich auf 30 000 Euro. Ein 23-jähriger Audi A3-Fahrer hatte am Samstag (8.4.) um 00.41 Uhr die Landesstraße von Winterbach kommend in Richtung Engelberg befahren. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verlor er laut Polizei die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet mit dem A3 auf die linke Fahrspur. Der in Gegenrichtung fahrende 58-jährige Jeep-Lenker bemerkte den auf seiner Fahrspur entgegenkommenden Audi und lenkte seinerseits auf die linke Fahrspur, da er wegen eines Abhanges nicht nach rechts ausweichen konnte. Der 58-jährige Pkw-Lenker wurde beim Unfall leicht verletzt.