Blaulicht

Küchenmesser im Stiefel: Frau legt sich mit Polizei an

Bahnhof Waiblingen Waiblinger Bahnhof Bahnsteig
Bahnhof Waiblingen. Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Waiblingen. Ziemlich aggressiv reagierte eine 40-jährige Frau in der S-Bahn-Linie S3 am Fretagmorgen auf einer Fahrausweiskontrolle. Der Prüfer verständigte daraufhin die Bundespolizei, die am Bahnhof Waiblingen übernehmen sollten. Doch auch gegenüber den Polizeibeamten zeigte sich die stark alkoholisierte Frau wenig kooperativ und weigerte sich, sich auszuweisen. Zu allen Überfluss trug die Dame auch noch ein 15 Zentimeter langes Küchenmesser griffbereit im Stiefel, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Die Polizisten nahmen sie daraufhin mit auf das Revier. Auf der Fahrt dorthin beleidigte die in Stuttgart wohnende ungarische Staatsangehörige die Polizisten und spuckte im Streifenwagen umher. 

Die 40-Jährige muss nun mit einem Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Erschleichens von Leistungen rechnen. Sie hatte einen Alkoholpegel von etwa 3,3 Promille.