Blaulicht

Kappelbergtunnel: Nach Unfall wieder frei

1/3
Kappelbergtunnel Unfall Sperrung_0
Nach einem Unfall ist der Kappelbergtunnel in Richtung Stuttgart am Donnerstagnachmittag (11.10.) gesperrt. © ZVW/Sarah Utz
2/3
_1
Stau auf der B14 im Feierabendverkehr.
3/3
_2
Drei Kilometer lang ist der Stau um 16.15 Uhr.

Stuttgart/Fellbach.
Nach einem Unfall wurde der Kappelbergtunnel in Richtung Stuttgart am Donnerstagnachmittag (15.30 Uhr) erneut gesperrt.

19 Uhr: Der Kapellbergtunnel ist wieder frei.

17.08 Uhr: Laut Polizeibericht war ein 31 Jahre alter Mazda-Fahrer um 15.10 Uhr im Tunnel gegen den Randstein gefahren. Der 31-Jährige geriet ins Schleudern, prallte gegen eine Tunneltüre und überschlug sich. Der Fahrer musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. In der Folge kam es zu einem langen Rückstau.  Der Verkehr wird seit 15:40 Uhr an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

16.30 Uhr: Eine Spur im Tunnel ist wieder freigegeben.

15.15 Uhr: In Fahrtrichtung Stuttgart staut sich der Verkehr auf der Bundesstraße B14 nach einem Unfall. Die Polizei ist vor Ort. Ortskundige werden gebeten das Gebiet zu umfahren. Es staut sich derzeit außerdem vor dem Kappelbergtunnel in Richtung Schorndorf/Winnenden. Im Tunnel wurde ein Brandmeldealarm ausgelöst, kurzzeitig war deshalb der Tunnel in beiden Richtungen gesperrt. 

Es ist der zweite Unfall an diesem Donnerstag (11.10.), wegen dem der B14-Tunnel gesperrt werden musste.