Blaulicht

Kernen: Unfall mit drei Autos auf der B14 am Samstag (03.07.)

Leitplanke Symbol Symbolbild Mittelleitplanke
Symbolbild. © Pixabay/CC0 Public Domain

Auf der B14 in Kernen, Anschlussstelle Fellbach-Süd, sind am Samstag (03.07.) zwei Autos zusammengestoßen. Ein drittes Fahrzeug wurde infolge des Unfalls ebenfalls beschädigt.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr eine 27-Jährige BMW-Fahrerin kurz vor 14 Uhr an der Anschlussstelle in Fahrtrichtung Waiblingen auf. Sie habe direkt auf den linken Fahrtstreifen gewechselt und dabei einen dort fahrenden Maserati übersehen.

Keine Verletzten

"Bei dem Zusammenstoß flogen Fahrzeugteile sowie Flüssigkeiten gegen den Pkw eines, ursprünglich vor der BMW-Fahrerin auf die B 14 aufgefahrenen, 78-jährigen Smart-Fahrer", so die Polizei. Der Smart-Fahrer sei daraufhin in die Leitplanke gefahren.

Verletzt wurde niemand. An den drei Fahrzeugen entstand laut Polizei insgesamt ein Schaden von etwa 30.500 Euro. Zwei davon mussten abgeschleppt werden. Die Fahrbahn der B 14 wurde anschließend durch die Straßenmeisterei gereinigt.

Noch mehr Blaulicht gibt es in unserem Podcast

Im ZVW-Podcast "Blaulicht-Report Rems-Murr" geht es jeden Donnerstag gegen 16 Uhr um die wichtigsten Einsätze von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr im Rems-Murr-Kreis. Auch Hintergründe und Analysen zu wichtigen Fällen machen unsere ZVW-Reporter zum Thema.

Jetzt reinhören auf Spotify, iTunes und Youtube. Der Podcast ist auch über unseren Webplayer abrufbar.