Blaulicht

Kind bei Unfall schwer verletzt

1/20
Schwer verletztes Kind bei Unfall - Bild 15_0
Zwischen Marbach und Erdmannhausen kam es am Montagmittag ( 12.06. ) zu einem schweren Verkehrsunfall. © Benjamin Beytekin
2/20
Schwer verletztes Kind bei Unfall - Bild 08_1
Zwischen Marbach und Erdmannhausen kam es am Montagmittag ( 12.06. ) zu einem schweren Verkehrsunfall. © Benjamin Beytekin
3/20
Schwer verletztes Kind bei Unfall - Bild 16_2
Zwischen Marbach und Erdmannhausen kam es am Montagmittag ( 12.06. ) zu einem schweren Verkehrsunfall. © Benjamin Beytekin
4/20
Schwer verletztes Kind bei Unfall - Bild 13_3
Zwischen Marbach und Erdmannhausen kam es am Montagmittag ( 12.06. ) zu einem schweren Verkehrsunfall. © Benjamin Beytekin
5/20
Schwer verletztes Kind bei Unfall - Bild 12_4
Zwischen Marbach und Erdmannhausen kam es am Montagmittag ( 12.06. ) zu einem schweren Verkehrsunfall. © Benjamin Beytekin
6/20
Schwer verletztes Kind bei Unfall - Bild 11_5
Zwischen Marbach und Erdmannhausen kam es am Montagmittag ( 12.06. ) zu einem schweren Verkehrsunfall. © Benjamin Beytekin
7/20
Schwer verletztes Kind bei Unfall - Bild 10_6
Zwischen Marbach und Erdmannhausen kam es am Montagmittag ( 12.06. ) zu einem schweren Verkehrsunfall. © Benjamin Beytekin
8/20
Schwer verletztes Kind bei Unfall - Bild 09_7
Zwischen Marbach und Erdmannhausen kam es am Montagmittag ( 12.06. ) zu einem schweren Verkehrsunfall. © Benjamin Beytekin
9/20
Schwer verletztes Kind bei Unfall - Bild 07_8
Zwischen Marbach und Erdmannhausen kam es am Montagmittag ( 12.06. ) zu einem schweren Verkehrsunfall. © Benjamin Beytekin
10/20
Schwer verletztes Kind bei Unfall - Bild 06_9
Zwischen Marbach und Erdmannhausen kam es am Montagmittag ( 12.06. ) zu einem schweren Verkehrsunfall. © Benjamin Beytekin
11/20
Schwer verletztes Kind bei Unfall - Bild 05_10
Zwischen Marbach und Erdmannhausen kam es am Montagmittag ( 12.06. ) zu einem schweren Verkehrsunfall. © Benjamin Beytekin
12/20
Schwer verletztes Kind bei Unfall - Bild 04_11
Zwischen Marbach und Erdmannhausen kam es am Montagmittag ( 12.06. ) zu einem schweren Verkehrsunfall. © Benjamin Beytekin
13/20
Schwer verletztes Kind bei Unfall - Bild 03_12
Zwischen Marbach und Erdmannhausen kam es am Montagmittag ( 12.06. ) zu einem schweren Verkehrsunfall. © Benjamin Beytekin
14/20
Schwer verletztes Kind bei Unfall - Bild 14_13
Zwischen Marbach und Erdmannhausen kam es am Montagmittag ( 12.06. ) zu einem schweren Verkehrsunfall. © Benjamin Beytekin
15/20
Schwer verletztes Kind bei Unfall - Bild 02_14
Zwischen Marbach und Erdmannhausen kam es am Montagmittag ( 12.06. ) zu einem schweren Verkehrsunfall. © Benjamin Beytekin
16/20
Schwer verletztes Kind bei Unfall - Bild 01_15
Zwischen Marbach und Erdmannhausen kam es am Montagmittag ( 12.06. ) zu einem schweren Verkehrsunfall. © Benjamin Beytekin
17/20
WhatsApp_Image_2017-06-12_at_12.54.54_16
Unfall zwischen Erdmannhausen und Marbach. © Sarah Utz
18/20
WhatsApp_Image_2017-06-12_at_12.54.54_(1)_17
Unfall zwischen Erdmannhausen und Marbach. © Sarah Utz
19/20
WhatsApp_Image_2017-06-12_at_12.54.52_(1)_18
Unfall zwischen Erdmannhausen und Marbach. © Sarah Utz
20/20
WhatsApp_Image_2017-06-12_at_12.54.53_19
Unfall zwischen Erdmannhausen und Marbach. © Sarah Utz

Erdmannhausen.
Bei einem Unfall zwischen Erdmannhausen und Marbach wurde am Montagmittag ein 6-jähriges Kind schwer verletzt. Ein 62-Jähriger, der alleine unterwegs war, kam mit seinem VW Sharan aus einem Feldweg und übersah dabei eine vorfahrtsberechtige Limousine, in der ein 29-Jähriger und ein 6-jähriges Kind saßen, auf der Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß, wobei das Auto von der Straße in ein Weizenfeld abgelenkt wurde.

Bei dem Unfall wurde das Kind auf dem Beifahrersitz der Limousine schwer verletzt. Es musste mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Ob das Kind angeschnallt war, ist derzeit nicht bekannt. Der Vater der Kindes saß am Steuer und wurde ebenfalls schwer verletzt. Er kam mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus. Der Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen.

Außer dem Hubschrauber waren noch drei Rettungswägen und die Polizei vor Ort.