Blaulicht

Kinder verursachen Unfälle: Mann leicht verletzt

Fahrrad Symbolbild_0
Symbolbild. © Online-Praktikant

Winnenden. Am Sonntagnachmittag verursachten zwei Rad fahrende Kinder jeweils Verkehrsunfälle.

Gegen 15.15 Uhr war ein 51-Jähriger zu Fuß beim Tennisplatz in der Bruckwiesenstraße unterwegs, als ein Sechsjähriger mit seinem Fahrrad heranfuhr und nicht mehr bremsen konnte. Er touchierte den Mann am Bein. Dieser wurde leicht verletzt und musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden.

Ein weiterer Unfall ereignete sich gegen 16.30 Uhr. Diesmal fuhr ein 10-Jähriger mit seinem Fahrrad von der Hungerbergstraße in die Straße Am Buchenbach ab. Dabei übersah er eine 49-jährige Golf-Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß. Der Bub blieb dabei unverletzt, der Sachschaden blieb gering.