Blaulicht

Kontrollierte Lkw teilweise in "desolatem Zustand"

Truck LKW Lastwagen Lastkraftwagen Fahrzeug Auto Sattelzug_0
Symbolbild. © pixabay (CC0 Public Domain)

Korb. Auf dem B-14-Parkplatz beim Korber Kopf wurde am Dienstagvormittag Lkw-Kontrollen durchgeführt. Die Beamten konnten in der vierstündigen Kontrollzeit elf Lkw und zwei PKW näher inspizieren. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, waren die dabei festgestellten Mängel durchaus bemerkenswert.

Laut Polizeibericht waren die Schwerlastfahrzeuge "teilweise im desolaten Zustand": Gerissene Bremsscheiben, korrodierte Druckluftkessel, erheblicher Ölverluste, ausgeschlagene oder gebrochene Stoßdämpfer, gerissene Rahmen, mangelnde Beleuchtung, defekte Lenkanlagen, abgefahrene oder verschlissene Reifen.

Darüber hinaus waren bei einigen beladenen LKW ungenügende Ladungssicherungen festzustellen. Ferner wurden auch Verstöße gegen die Gefahrgutverordnung und fehlende inländische Transportgenehmigungen offenkundig. Zudem waren einige Lkw überladen.

Insgesamt waren die Verstöße so gravierend, dass sieben Lkw-Fahrern die Weiterfahrt untersagt und fünf Fahrzeuge einem Gutachter zugeführt werden mussten. Bei den Verantwortlichen wurden Sicherheitsleistungen von insgesamt 14.500 Euro erhoben.