Blaulicht

Ladendieb greift zweimal zu

_UE_4383[1]_0
Symbolbild. © Mathias Ellwanger
Winnenden.
Ein Ladendieb hat an einem einzigen Tag gleich zweimal denselben Buchladen heimgesucht. Der 29-Jährige wurde am Dienstagnachmittag (27.12.) kurz vor 14 Uhr von einer Angestellten in einer Buchhandlung in der Marktstraße in Winnenden dabei beobachtet, wie er Kochbücher in eine Tasche steckte. Als die Angestellte auf den Dieb zuging, ihn auf die Tat ansprach und die beiden Bücher an sich nehmen wollte, wurde der Ladendieb handgreiflich. Er zerrte um die Bücher und rannte damit in Richtung Ausgang, wo sich ihm aber eine weitere Beschäftigte in den Weg stellte. Trotz allem gelang dem Mann die Flucht. Eine Stunde später versuchte der Dieb im selben Geschäft erneut sein Glück. Dieses Mal steckte er wieder zwei Bücher in seine Tasche. Als er abermals von den Angestellten auf die Tat angesprochen wurde, nahm er die Bücher und zerriss diese. Die Ermittlungen gegen den 29-Jährigen, der laut Polizei möglicherweise wegen einer psychischen Erkrankung schuldunfähig ist, dauern an.