Blaulicht

Ladendieb soll in Haft

featurepolizei_0
Symbolbild. © zvw

Fellbach.
Am Dienstagnachmittag gegen 17 Uhr beobachtete ein 45-jähriger Ladendetektiv drei Männer, die sich verdächtig im Kassenbereich eines Warenhauses in der Stuttgarter Straße aufhielten und sich dort anstellten. 

Einer der Männer legte sich zwei Packungen Zigaretten aufs Kassenband und schirmte seine Mitstreiter ab. Einer der Tatgenossen entnahm zeitgleich aus der Auslage mehrere Packungen und übergab sie einem 36-Jährigen, der die Zigaretten einsteckte und den Laden damit verlassen wollte, noch bevor sein Tatgenosse die auf dem Band liegenden Packungen bezahlt hatte. 

Nachdem der 36-Jährige trotz Ansprache durch den Ladendetektiv weiter Richtung Ausgang gehen wollte, hielt dieser ihn zunächst mit einem Arm, dann mit beiden Armen fest. Daraufhin begann der 36-Jährige um sich zu schlagen und verletzte den Detektiv leicht. Während der Dieb allerdings bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden konnte, flüchteten die beiden Mitstreiter zu Fuß. 

Der festgehaltene Dieb konnte vorläufig festgenommen werden. Bei der polizeilichen Verfolgung konnte ein weiterer 36-jähriger Georgier vorläufig festgenommen werden und nach Abschluss der Vernehmung auch wieder auf freien Fuß gesetzt werden. Gegen den gleichaltrigen Landsmann beantragte die Staatsanwaltschaft Stuttgart Haftbefehl. Über diesen soll noch am Mittwochnachmittag bei einer richterlichen Vorführung entschieden werden. Hinweise auf den dritten, flüchtigen Täter, von dem bislang keine Personenbeschreibung vorliegt, nimmt die Krippo Waiblingen unter Tel. 07151/9500 entgegen.