Blaulicht

Ladendieb würgt Sicherheitsmitarbeiter in Waiblingen: Kunden schreiten ein

Weinstadt Nacht der Keller 2012
Symbolbild. © ZVW/Gaby Schneider (Archiv)

Ein 21-Jähriger hat am Mittwochvormittag (07.10.) den Sicherheitsmitarbeiter eines Supermarktes in Waiblingen attackiert. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann gegen 9.45 Uhr in einem Supermarkt in der Devizestraße gewesen. Dort hatte er mehrere Waren in seinen Rucksack und seine Jacke gesteckt und wollte den Laden verlassen, ohne zu bezahlen.

Als er von einer Mitarbeiterin darauf angesprochen wurde, reagierte er sofort aggressiv. Er attackierte den hinzugerufenen Sicherheitsmitarbeiter und schlug ihm mit der Faust ins Gesicht. "Nur durch das beherzte Eingreifen von Kunden konnte der Mann letztlich fixiert und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden", heißt es im Bericht der Polizei.

Der 21-Jährige wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Eine Leserin unserer Zeitung war bei dem Vorfall im Supermarkt zufällig anwesend. Sie schrieb der Redaktion: „Hut ab von den herbeigeeilten männlichen Kunden, die dem Security-Mitarbeiter geholfen haben, diesen äußerst rabiaten, gewalttätigen Dieb zu bändigen. So eine Zivilcourage verdient wirklich wenigstens ein Lob.“