Blaulicht

Leichtverletzter und Sachschäden bei Auffahrunfällen

Blaulicht Symbol Symbolbild Polizei Unfall
Symbolbild. © ZVW/Benjamin Büttner

Waiblingen. Eine 57-jährige VW-Lenkerin war am Donnerstag gegen 17 Uhr in der Dammstraße in Richtung Bahnhof unterwegs. Als sie bei einer Ampel wieder weitergefahren war, erkannte sie zu spät das erneute Abbremsen eines Mercedes-Fahrers. Bei dem Aufprall wurde der 40-jährige Autofahrer leicht verletzt.

Bei einem weiteren Auffahrunfall am Freitagmorgen entstand an den Unfallautos Sachschaden in Höhe von circa 4000 Euro. Gegen 7 Uhr fuhr in der Rommelhäuser Straße ein Polo-Fahrer bei der Landhauskreuzung einem Pkw VW hinten auf.