Blaulicht

Lkw kippt um - Fahrer verletzt

1/11
Lkw kippt um - Fahrer verletzt_0
Der Lkw-Fahrer musste von der Feuerwehr aus der Fahrerkabine befreit werden. © ZVW/Danny Galm
2/11
Lkw kippt um - Fahrer verletzt - Bild 13_1
Der Lkw-Fahrer musste von der Feuerwehr aus der Fahrerkabine befreit werden. © Benjamin Beytekin
3/11
Lkw kippt um - Fahrer verletzt - Bild 12_2
Der Lkw-Fahrer musste von der Feuerwehr aus der Fahrerkabine befreit werden. © Benjamin Beytekin
4/11
Lkw kippt um - Fahrer verletzt - Bild 11_3
Der Lkw-Fahrer musste von der Feuerwehr aus der Fahrerkabine befreit werden. © Benjamin Beytekin
5/11
Lkw kippt um - Fahrer verletzt - Bild 09_4
Der Lkw-Fahrer musste von der Feuerwehr aus der Fahrerkabine befreit werden. © Benjamin Beytekin
6/11
Lkw kippt um - Fahrer verletzt - Bild 01_5
Der Lkw-Fahrer musste von der Feuerwehr aus der Fahrerkabine befreit werden. © Benjamin Beytekin
7/11
Lkw kippt um - Fahrer verletzt - Bild 02_6
Der Lkw-Fahrer musste von der Feuerwehr aus der Fahrerkabine befreit werden. © Benjamin Beytekin
8/11
Lkw kippt um - Fahrer verletzt - Bild 05_7
Der Lkw-Fahrer musste von der Feuerwehr aus der Fahrerkabine befreit werden. © Benjamin Beytekin
9/11
Lkw kippt um - Fahrer verletzt - Bild 06_8
Der Lkw-Fahrer musste von der Feuerwehr aus der Fahrerkabine befreit werden. © Benjamin Beytekin
10/11
Lkw kippt um - Fahrer verletzt_9
Der Lkw-Fahrer musste von der Feuerwehr aus der Fahrerkabine befreit werden. © ZVW/Danny Galm
11/11
Lkw kippt um - Fahrer verletzt - Bild 08_10
Der Lkw-Fahrer musste von der Feuerwehr aus der Fahrerkabine befreit werden. © Benjamin Beytekin

Korb. Ein Sattelzug kippte am Montag gegen 13.45 Uhr auf dem Gelände eines Schotterlagerplatzes zwischen der Auffahrt zur B14 und der Waiblinger Straße um.

Der 70-jährige Fahrer wollte den Schotter von der Mulde abladen, der Sattelzug stand aber auf losem Untergrund. Dadurch sackte der Auflieger beim Heben der Mulde ein und schließlich kippte der komplette Zug auf die rechte Seite, teilte die Polizei mit. Der Fahrer wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert, der Schaden am Sattelzug wird auf rund 80.000 Euro beziffert.