Blaulicht

Mann am Waiblinger Bahnhof durch Tritte verletzt

Bahnhof Waiblingen Waiblinger Bahnhof Bahnsteig
Bahnhof Waiblingen. Symbolbild. © Gabriel Habermann

Waiblingen. Ein 59 Jahre alter Mann wurde am Freitagmorgen von einem Unbekannten am Bahnhof leicht verletzt.

Wie die Polizei am Freitagmittag bekannt gab, wurde ein 59-jähriger Mann am frühen Freitagmorgen am Bahnhof in Waiblingen durch Tritte eines Unbekannten leicht verletzt. Der Mann stieg gegen 5.30 Uhr aus der S3 von Bad Cannstatt kommend am Bahnsteig Richtung Backnang aus. Dabei wurde er plötzlich von dem Unbekannten, der in einer Dreiergruppe unterwegs war, von hinten umgetreten. Der Geschädigte stürzte dadurch auf den Boden und verletzte sich leicht.

Das Polizeirevier Waiblingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise. Der Geschädigte trug blaue Arbeitskleidung mit auffallenden großen neon-gelb reflektierenden Teilbesätzen. Der Täter wird als etwa 20 bis 25 Jahre alt und 1,75 Meter groß beschrieben. Er hatte einen leichten Bartflaum und trug einen Kinnstreifenbart. Er war unter anderem bekleidet mit einer sehr hellgrauen Jacke sowie einem roten Base-Cap. Der junge Mann befand sich mit seinen zwei Begleitern zuvor ebenfalls in der S3 Richtung Backnang und stieg in Waiblingen aus.

Weitere Hinweise werden unter Telefon 07151/950422 entgegen genommen.