Blaulicht

Mann im Gleis - Regionalbahn muss notbremsen

regiobahn02_0
Symbolbild. © Ramona Adolf

Murrhardt. Weil ein unbekannter Mann im Gleisbereich stand, musste eine Regionalbahn Richtung Schwäbisch Hall am Dienstagabend notbremsen. 

Der 42-jähriger Lokführer der Regionalbahn erkannte am späten Dienstagabend gegen 22.40 Uhr eine männliche Person auf den Gleis bei Murrhardt, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Er gab ein Warnsignal ab und bremste den Zug ab. Der unbekannte Mann schwankte nach Angaben des Lokführers daraufhin aus dem Gleisbereich und konnte auch durch eine eingeleitete Fahndung mit Hubschrauberunterstützung nicht gefunden werden. Die betroffene Strecke musste in der Zeit von 22:39 Uhr bis 00:27 Uhr gesperrt werden, es kam zu erheblichen Behinderungen im Bahnverkehr.

Der Lokführer beschreibt den Gesuchten als etwa 1,90 Meter groß, schlank und über 40 Jahre alt. Zur Tatzeit trug er offenbar ein dunkles Oberteil sowie eine helle Jeanshose. Sachdienliche Hinweise zur unbekannten Person nimmt die Bundespolizei unter der Telefonnummer +49711870350 entgegen.