Blaulicht

Mann nach Smartphone-Raub gesucht

Smartphone_0
Symbolbild. © Sarah Utz

Schorndorf.
Bereits am Dienstag vergangener Woche (2.10.) ist einer 18-Jährigen auf dem Gehweg der Vorstadtstraße ihr Smartphone entrissen worden. Die junge Frau kam aus der Innenstadt und war in Richtung Kreisverkehr Mittlere Brücke unterwegs, als unmittelbar vor der Remsbrücke aus dem neu angelegten Fahrrad- und Fußweg ein Mann kam. Er ging an der jungen Frau vorbei, drehte sich jedoch sofort wieder um und versuchte ihr das Smartphone aus den Händen zu reißen. Die 18-Jährige wehrte sich vehement und es entstand ein Gerangel, bei dem die Frau hinfiel und um Hilfe schrie. Dabei entriss der Täter ihr das Handy und rannte weg. Die mutige junge Frau verfolgte den Täter, woraufhin dieser das Handy wegwarf und entkam.

Zeugen gesucht

Der Täter wurde von der Frau wie folgt beschrieben: ca. 30-40 Jahre alt, dunkler Teint und dunkle Augen, etwa 1,70 m groß, normal bis kräftige Figur, bekleidet mit einer dunklen Hose, einem schwarzen Kapuzenshirt und darüber eine weiße dünne Jacke mit Kapuze. Der Täter trug über der Kapuze des Shirts eine Mütze und hatte diese eng am Kopf zusammengebunden. Außerdem hatte er eine dunkle Stimme und sprach laut Opfer in einer arabischen Sprache.

Zeugenhinweise erbittet die Kriminalpolizei Waiblingen unter der Telefonnummer 07151/950-0. Mögliche Zeugen hat die Überfallene auf Höhe der Tanzschule Beier gesehen. Dort hielten sich nach ihren Angaben zwei Männer und zwei Frauen im Alter zwischen 40 und 50 Jahren auf. Ob diese ihre Hilferufe gehört oder den Vorfall beobachtet haben, ist bislang unbekannt.