Blaulicht

Mann randaliert in S-Bahn bei Neustadt

Polizeiabsperrung Band Symbolbild_0
Symbolbild. © Sarah Utz

Waiblingen.

Die Bundespolizei musste am Freitagabend gegen 18.13 Uhr von Stuttgart zu einem Einsatz am S-Bahnhof Neustadt-Hohenacker: Ein 33 Jahre alter Mann hatte in der S-Bahn randaliert, gegen die Tür getreten und den Nothalt gezogen. Eine 34jährige Frau griff ein und forderte ihn auf einzuhalten. Daraufhin, so die Polizei, schlug der Mann zu. Das Ganze fand im Bahnhof statt, so dass die anderen Fahrgäste aus der S-Bahn konnten. Die Polizei nahm die Personalien des Mannes auf, die Frau wurde im Krankenhaus untersucht. Während des Einsatzes konnten die S-Bahnen nicht auf der Strecke fahren, es kam zu Verspätungen und Teilausfällen. Gegen 18.58 Uhr meldete der VVS, dass der Bahnverkehr wieder gemäß Fahrplan lief.