Blaulicht

Mann schlägt 19-Jährige in S-Bahn Richtung Schorndorf ins Gesicht

S-Bahn
Symbolfoto. © ZVW/Gabriel Habermann

Eine 19-jährige Frau ist am Dienstagabend (16.11.) gegen 19.30 Uhr in einer S-Bahn von einem Mann ins Gesicht geschlagen worden.

Frau wird an Nase und Wange leicht verletzt

Wie die Polizei mitteilte, soll die junge Frau in einer S-Bahn der Linie S2 vom Stuttgarter Hauptbahnhof in Richtung Schorndorf gefahren sein, als sich ein unbekannter Mann zu ihr ins Abteil setzte. Er soll sie die ganze Zeit angestarrt  haben. Dadurch hat sich die 19-Jährige unwohl gefühlt und ihren Sitzplatz gewechselt. Nach bisherigen Erkenntnissen folgte ihr der Mann und schlug ihr wohl vor seinem Ausstieg in Waiblingen mit der flachen Hand ins Gesicht. Die Frau wurde durch den Schlag im Bereich der Nase und Wange leicht verletzt.

Einige Zeit später erstattete die 19-Jährige Anzeige gegen den Unbekannten. Bei dem Beschuldigten soll es sich um einen ca. 35-Jährigen und ca. 175cm großen Mann handeln. Zur Tatzeit war er wohl mit einer langen schwarzen Winterjacke mit Fellbesatz an der Mütze und einer helleren Jeans bekleidet. Zeugen werden gebeten, sich bei der Bundespolizei Stuttgart unter der Telefonnummer +49 711 870350 zu melden.

Eine 19-jährige Frau ist am Dienstagabend (16.11.) gegen 19.30 Uhr in einer S-Bahn von einem Mann ins Gesicht geschlagen worden.

Frau wird an Nase und Wange leicht verletzt

Wie die Polizei mitteilte, soll die junge Frau in einer S-Bahn der Linie S2 vom Stuttgarter Hauptbahnhof in Richtung Schorndorf gefahren sein, als sich ein unbekannter Mann zu ihr ins Abteil setzte. Er soll sie die ganze Zeit angestarrt  haben. Dadurch hat sich die 19-Jährige unwohl gefühlt

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper