Blaulicht

Mann schlägt wegen Kleingeld auf Pantomimen ein

mime-2056078_1920_0
Symbolbild. © Alexander Roth

Winnenden. Am Mittwoch versuchte ein Unbekannter in der Marktstraße einem 23-Jährigen Pantomimen Kleingeld zu stehlen. Am Ende ergriff er die Flucht. 

Der Täter lief am Mittwoch gegen 15:20 die Marktstraße entlang. Auf Höhe des Pantomimen griff er in dessen Spendenbehälter und entwendete einen Betrag von rund 2.75 Euro. Als er von dem Straßenkünstler aufgefordert wurde, das Geld zurückzugeben, schlug der Unbekannte auf diesen ein.

Als zwei Zeugen dazwischen gingen, entfernte sich der Täter zunächst. Es rief ihm nun ein Zeuge hinterher, dass er die Polizei verständigen würde. Daraufhin drehte der Dieb sich um und gab dem Pantomimen das Geld mit den Worten "keine Polizei" wieder zurück.

Der Täter war etwa 175-180cm groß, etwa 30Jahre alt und soll Deutsch gesprochen haben. Zum Tatzeitpunkt trug er ein blaues T-Shirt mit der Rückennummer 99 und eine weiße Mütze. Hinweise zum Täter nimmt die Kriminalpolizei Waiblingen unter 07151 950-0 entgegen.